Gemeinde Haßmersheim

Seitenbereiche

Aktuelles

Bewerbungsphase für einen Bauplatz im Wohnbaugebiet Nord III läuft

Seit Freitag, 9.10.2020 können sich Interessenten um einen Bauplatz im Baugebiet Nord III bewerben. Die Bewerbung für einen Bauplatz ist ausschließlich online über die Plattform Baupilot möglich. Um den tatsächlichen Bedarf an Bauplätzen in Haßmersheim ermitteln zu können, bitten wir Sie, auch dann eine Bewerbung abzugeben, wenn Sie der Meinung sind, dass Sie über die Bauplatzvergabekriterien nur eine geringe Punktzahl erreichen werden.
Über den Link www.baupilot.com/hassmersheim können Sie sich über das Baugebiet Nord III sowie die einzelnen Bauplätze informieren und Ihre Bewerbung abgeben. Alternativ gelangen Sie auch über www.hassmersheim.de auf die Internetseite von Baupilot. Die Bewerbungsfrist endet am Donnerstag, 5.11.2020 um 23.59 Uhr.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 21.9.2020 festgelegt, dass im Jahr 2020 insgesamt 30 Bauplätze verkauft werden sollen. Hiervon sollen 23 Bauplätze nach Bauplatzvergabekriterien und 7 Bauplätze gegen Höchstgebot vergeben werden.

Die Bauplätze sind zwischen 232 m² und 898 m² groß und werden zu einem Preis von 240,00 Euro pro qm veräußert. Gemäß dem Wohnraumförderprogramm der Gemeinde Haßmersheim wird für berücksichtigungsfähige Kinder ein Abschlag von von 6,00 € pro m² gewährt. Es können höchstens fünf Kinder berücksichtigt werden.

In einem ersten Schritt können sich die Bauplatzinteressenten für das Baugebiet bewerben. Eine spezifische Bewerbung auf einen einzelnen oder mehrere Bauplätze erfolgt zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
Für die Bewerbung ist es erforderlich, dass ein Bewerberfragebogen beantwortet wird. Entsprechend der Bauplatzvergabekriterien ist jede Antwortmöglichkeit mit einer Punktzahl verknüpft und jeder Bewerber erhält auf diese Art und Weise eine gewisse Punktzahl. Diese Punktzahl ist für die Bewerber jedoch nicht ersichtlich, sondern lediglich für die Gemeindeverwaltung.

In einem zweiten Schritt werden die 23 Bewerber mit der höchsten Punktzahl nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens von der Gemeindeverwaltung benachrichtigt und haben dann die Möglichkeit einen Bauplatz auszuwählen und zu erwerben.
Der Bewerber mit der höchsten Punktzahl hat das Erstauswahlrecht auf einen Bauplatz im gesamten Baugebiet. Die weiteren 22 Bewerber folgen dann gemäß der erreichten Punktzahl in absteigender Folge, d.h. es folgt zunächst der Bewerber mit der zweithöchsten Punktzahl usw.
Alle anderen Bewerber erhalten eine Benachrichtigung, dass ihre erreichte Punktzahl nicht ausreicht, um einen Bauplatz in diesem Jahr erwerben zu können.
Der Bauplatzvergabe nach Vergabekriterien wird sich eine Vergabe von insgesamt 7 Bauplätzen gegen Höchstgebot anschließen. Es ist vorgesehen, dass dieses Verfahren im Dezember 2020 gestartet werden soll. Die Gemeindeverwaltung wird an dieser Stelle zu gegebener Zeit über den genauen Starttermin dieser Bewerbungsphase und das weitere Verfahren berichten.
Alle Bewerber, welche im diesjährigen Vergabeverfahren nicht zum Zuge kommen, können sich im Folgejahr erneut um einen Bauplatz bewerben. Die Gemeindeverwaltung wird hierzu im Amtsblatt sowie auf www.hassmersheim.de rechtzeitig informieren.

Wir bitten Sie, von Anfragen im Bauamt zur Bebauung der Grundstücke vorerst abzusehen. Sobald feststeht, wer nach den Bauplatzvergabekriterien einen Bauplatz erhalten wird, beraten wir Sie selbstverständlich gerne über die Möglichkeiten der Bebauung der Grundstücke.

Bei der Gemeindeverwaltung sind schon zahlreiche Bewerbungen eingegangen. Dabei hat es sich gezeigt, dass oftmals keinerlei Nachweise beigefügt wurden. Sofern Sie sich bereits um einen Bauplatz beworben haben oder dies noch tun möchten, denken Sie bitte daran, die erforderlichen Nachweise über Baupilot beizufügen. Jeder Bewerber benötigt eine Finanzierungsbestätigung der finanzierenden Bank und einen aktuellen Steuerbescheid. Unter Umständen wird noch eine Bescheinigung des Arbeitsgebers, ein Nachweis des Behinderungs- bzw. Pflegegrades und eine Bescheinigung des Vereinsvorstandes benötigt; dies ist abhängig davon, ob Sie die entsprechenden Fragen im Bewerbungsbogen mit "Ja" beantwortet haben.
Bitte reichen Sie die erforderlichen Nachweise schnellstmöglich über die Plattform Baupilot (www.baupilot.com) ein, spätestens jedoch bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 5.11.2020.