Gemeinde Haßmersheim

Seitenbereiche

Aktuelles

Mietobjekte gesucht

Geeignete Mietobjekte zur Unterbringung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine gesucht
 
Gemeinde bittet weiter um Unterstützung
 
Seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine im Februar sind über 1.000 Kriegsflüchtlinge in den Neckar-Odenwald-Kreis gekommen - sei es durch private Initiativen oder durch Zuweisung des Landes. 
In Haßmersheim direkt sind bislang 23 ukrainische Personen in privaten Räumen untergekommen. Ab Dezember wird Haßmersheim eine größere Anzahl an Flüchtlingen aus der Ukraine aus den Erstaufnahmeeinrichtungen aufnehmen. Die Gemeinde hat hierfür nach Legitimation durch den Gemeinderat ein Objekt in der Schifferstraße angemietet und dieses für den Zuzug von Flüchtlingen vorbereitet. Außerdem konnten freie Wohnräume in den vorhandenen Asyl- und Obdachlosenunterkünften geschaffen werden.
Die Gemeinde Haßmersheim sucht zur Erfüllung ihrer Aufnahmeverpflichtung jedoch noch weitere geeignete Mietobjekte für die Unterbringung von geflüchteten Menschen und bittet daher um Unterstützung der Bevölkerung.
Gesucht werden insbesondere bereits bestehende Immobilien oder Wohnungen. Zudem sollten ein Wasser- bzw. Abwasseranschluss, eine Wärme- und Stromversorgung sowie sanitäre Anlagen vorhanden sein. Die Objekte sollten bezugsfertig sein, sodass es keiner großen Renovierung oder Sanierung bedarf. Eine Anmietung für mindestens 24 Monate sollte möglich sein.
Angebote zu den Mietobjekten werden telefonisch unter 06266/791-30 sowie per E-Mail an post(@)hassmersheim.de entgegengenommen.