Gemeinde Haßmersheim

Seitenbereiche

Aktuelles

Eröffnung der Pius Lipp Gedächtnisausstellung

Am vergangenen Samstag fand im Dorfgemeinschaftshaus die feierliche Eröffnung der Kunstausstellung zu Ehren des Haßmersheimer Malers Pius Lipp (1883 – 1952) statt. Organisator der Veranstaltung war Heimatforscher Fritz Müßig, der zu Beginn die zahlreichen geladenen Gäste und interessierten Bürger begrüßte. Sein Dank galt auch den Vereinen MGV, Schifferverein und Odenwaldklub sowie der Bürgerinitiative Fähre für die – teilweise auch finanzielle – Unterstützung. Auch allen Inhabern der Bilder dankte Müßig. Aus ganz Deutschland hätten die rund 80 Pius Lipp Bilder ihren Weg nach Haßmersheim gefunden, was mitunter sehr spannend gewesen sei. Ein besonderer Dank galt Klaus Göbel, der nicht nur als Hausmeister tätig war, sondern als Designer die ganze Vorbereitung der Ausstellung begleitet und viele Ideen miteingebracht hat.
Bürgermeisterstellvertreter Ortwin Herrmann hob in seinem Grußwort das Engagement von Fritz Müßig hervor, der viel Mühe und Arbeit in die Ausstellung gesteckt hatte. „Das ist nicht nur eine Bilderausstellung, sondern ein Streifzug durch unsere Kulturgeschichte“, so Herrmann.
Anschließend ergriff Fritz Müßig nochmals das Wort und berichtete von den Vorbereitungen, den Recherchen und Erlebnissen im Vorfeld der Ausstellung. Er fasste die bewegende Lebensgeschichte von Pius Lipp zusammen und erzählte einige Geheimnisse und Hintergründe der Gemälde des Heimatmalers. Auch Originalskizzen, Notizen und Infotafeln rund um Pius Lipp und seine Geschichte sind Teil der Ausstellung.
Im Anschluss an den offiziellen Teil bestand für alle Gäste die Möglichkeit, die Exponate eigenständig oder unter Führung von Fritz Müßig zu begutachten. Zur Verpflegung hatte die Gemeindeverwaltung einen Sektausschank und einen kleinen Imbiss organisiert. Als musikalische Umrahmung präsentierte das Flötenensemble der Musikschule Mosbach unter der Leitung von Kjell Pauling zwei irische Volkslieder sowie ein melodisches Menuett.
80 von 140 Werken sind also nun bis zum 12. August im Dorfgemeinschaftshaus zu bewundern. Experte Fritz Müßig gibt Führungen zu folgenden Öffnungszeiten im Juli: Do. 26.07., 15 - 18 Uhr, Sa. 28.07., 15 - 18 Uhr, So. 29.07., 11 - 18 Uhr, Di. 31.07., 15 - 18 Uhr. August-Termine folgen. Für Gruppen, Vereine oder Jahrgangstreffen werden Sondertermine angeboten. Infos bei: Fritz Müßig, Hobbygenealoge und Heimatforscher, Telefon: 06266 470.

Weitere Informationen zu Pius Lipp finden Sie auch hier: Gesamtwerk Pius Lipp.