Gemeinde Haßmersheim

Seitenbereiche

Aktuelles

Straßensammlung für Grüngut

Am 22. und 23. November 2018 findet die Straßensammlung für Grüngut statt.
Das Grüngut muss am Sammeltag ab acht Uhr gebündelt am Straßenrand bereitliegen. Es wird ausschließlich gebündelt bereitgestelltes Material mitgenommen. Die Bündel dürfen nicht länger als zwei Meter und nicht schwerer als 20 Kilogramm sein. Sie dürfen nur mit Schnüren aus Naturmaterialien wie Baumwolle, Sisal oder Jute verschnürt sein, auf keinen Fall aber mit unverrottbaren Materialien wie Plastikschnüren oder Drähten. Feines Material, wie beispielsweise Laub, kann auch in Säcken oder anderen Behältern bereitgestellt werden. Diese werden nach dem Entleeren am Grundstück zurückgelassen. Es dürfen allerdings keine Küchenabfälle oder andere Fremdstoffe enthalten sein.
Grüngut, welches nicht in der beschriebenen Weise gebündelt oder solches, das innerhalb des Grundstücks bereitgelegt worden ist, wird von den Sammlern liegengelassen. Es besteht die Möglichkeit, dieses Grüngut in Absprache mit den sammelnden Landwirten wegen des Mehraufwands gegen Bezahlung abholen zu lassen. Ansprechpartner sind die Landwirte vor Ort.
Die Termine der Straßensammlung:

Haßmersheim mit Schleuse Neckarzimmern                             Donnerstag, 22. November 2018
Hochhausen und Neckarmühlbach
mit Gundelsheimer Schleuse                                                    Freitag, 23. November 2018

 

Nach diesen Terminen endet die Grüngut-Bringaktion. Das bedeutet, die Möglichkeit der Grüngutabgabe besteht dann nur noch samstags von 09.30 bis 16.00 Uhr auf dem Grüngutplatz „Alte Deponie“. Ablagerungen außerhalb dieser Zeiten sind nicht zulässig.

Bitte beachten:
Die Zufahrt zum Grüngutplatz ist nur über den Weg von der L588, zwischen Kläranlage und Fa. Fibro zulässig.
Holziges Grüngut (Ast- und Strauchschnitt) und nichtholziges Grüngut (Rasensschnitt, Laub, Gartenabfälle) sind separat anzuliefern und abzuladen.
Weitere Fragen zur Entsorgung von Grüngut beantwortet gerne das Beratungsteam der KWiN AöR unter Telefon 06281/906-13.