Gemeinde Haßmersheim

Seitenbereiche

Aktuelles

Friedrich-Heuß-Schule zertifiziert

„Wir alle gegen Cybermobbing“ - Friedrich-Heuß-Schule zertifiziert
Das Projekt zum Thema Cybermobbing beschäftigt die Schüler und Lehrer der Klassen 8 und 9 der Friedrich-Heuß-Gemeinschaftsschule Haßmersheim schon seit einiger Zeit. Die Kooperation mit dem Bündnis gegen Cybermobbing wurde initiiert von Schulsozialarbeiterin Jutta Groß mit dem obersten Ziel, für das Thema zu sensibilisieren. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Projekts freut sich die FHS Schulgemeinschaft nun fortan das Zertifikat „Wir alle gegen Cybermobbing“ tragen zu dürfen.
Das Bündnis ist ein ehrenamtlicher Verein, der von Sponsoren getragen wird und Unterstützung aus verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens erfährt, u. a. auch auf politischer Ebene. Neben Aufklärungs-, Forschungs- und Präventionsarbeit möchte es Medienkompetenz vermitteln. Das Projekt selbst gliedert sich vor Ort in drei Phasen.
Da die FHS erstmals zertifiziert wird, erarbeiteten die Lehrkräfte in einem Workshop zunächst die Grundlagen zum Thema: Hierbei wurde ein weiter Bogen von juristischen Bewertungen bis hin zu präventiven Grundlagen und Maßnahmen für den Schulalltag gespannt. In der zweiten Phase standen dann die Schüler im Mittelpunkt. Zunächst gab ein Vortrag auch ihnen einen grundlegenden Überblick über die verschiedenen Begriffe zum weitreichenden Thema. In folgenden Projekttagen vertieften die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen und bereiteten ihren Wissenszuwachs in Gruppen für eine Präsentation vor. Die Präsentationen selbst waren nun Grundlage für die dritte, abschließende Phase: ein Elternabend. Zu diesem begrüßte Schulleiterin Kerstin Neunecker-Weis die zahlreich erschienene Elternschar und interessierte Zuhörer.
Auch Bürgermeister Michael Salomo betonte in seinem Grußwort die Wichtigkeit des bewussten Umgangs mit den digitalen Medien, da diese mittlerweile alltagsbestimmend seien und viele Fallen aufweisen. Anschließend präsentierten die Schülergruppen ihre Arbeitsergebnisse zum Thema Cybermobbing und gaben ihr Wissen zu Definitionen und Maßnahmen referierend, darstellend und als Quiz an das Publikum weiter. Die tollen, gut vorgetragenen Schülerbeiträge kamen überall gut an und wirken dementsprechend auch im Schulalltag nach.
Nach der zusammenfassenden Vorstellung des Zertifikats durch Moritz Scherzer vom Bündnis gegen Cybermobbing freuten sich alle an der Schulgemeinschaft Beteiligten, die Auszeichnung in Empfang nehmen zu dürfen und fortan den bewussten Umgang mit den digitalen Medien zur Vermeidung von Cybermobbing pflegen zu können.